Nachruf IHK Ulm - Abschied von Gerhard Häge

Der Gründer und Geschäftsführer der Firma Soft-Consult ist am 5. April 2016 tödlich verunglückt. Er hat sich viele Jahre in der IHK Ulm engagiert.

Gerhard Häge zählte zu den profilierten Vertretern der Wirtschaft in der IHK-Region Ulm. Er hat mit weitsichtigen Entscheidungen ein leistungsfähiges, innovatives Unternehmen aufgebaut. Mit seiner offenen, freundlichen und engagierten Art hat er sich in der Geschäftswelt und im öffentlichen Leben hohes Ansehen erworben.

Der Verstorbene war 18 Jahre ehrenamtlich für die IHK Ulm tätig. So war er von 1998 bis 2003 Mitglied der Vollversammlung, seit 1999 Mitglied des Finanz- und Steuerausschusses und seit 2003 Mitglied des Sachverständigenausschusses der Industrie- und Handelskammer Ulm. Zudem hat er sich seit 2011 als Prüfer in den IT-Berufen engagiert. Auch in das Bildungsnetzwerk Schule/Wirtschaft hat er sich und sein Unternehmen eingebracht – bei den Projekten Ausbildungsbotschafter, Bildungspartnerschaften und Unternehmer als Lehrer. Mit Blick auf seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit bleibt die IHK Ulm in dankbarer Erinnerung an seine dauerhaften Verdienste für die Region.


In Würdigung seiner hervorragenden Leistungen erhielt der Verstorbene im Jahr 2008 die „Silberne Ehrennadel“ der IHK Ulm.

„Die Region hat einen vorbildlichen Unternehmer und Menschen verloren“, so IHK-Präsident Peter Kulitz und Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle im Kondolenzbrief an seine Familie.

Dateianhang